Dieter Pfeiffenberger, Bereichsvorstand Immobilienfinanzierung der Postbank/ DSL Bank, Bonn.

Dieter Pfeiffenberger, Bereichsvorstand Immobilienfinanzierung der Postbank/ DSL Bank, Bonn.

Kommentar

Was man von 34i-Vermittlern jetzt erwarten darf

//
Die Einführung der neuen Wohnimmobilienkeditrichtlinie wird einige strukturelle Veränderungen in der Kreditberatung vorantreiben. Dafür sind künftig zusätzliche Themen in die Beratung einzubeziehen. Hierzu gehört etwa das Zinsanschlussrisiko: Kann der Kunde nach Ende der ersten Zinsbindungsfrist noch einen Anschlusskredit bekommen und wie können die Konditionen dann aussehen? Der Berater muss zudem prüfen, ob Bauherren oder Immobilienkäufer über die gesamte Laufzeit die Raten realistisch zahlen können. Die verschiedenen Lebensrisiken sind ebenfalls zu berücksichtigen, von geänderten Familienverhältnissen über Erkrankungen bis zur Situation am Arbeitsplatz. Solche Auflagen erlauben es, Kunden nicht nur gesetzeskonform, sondern auch ideenreich und flexibel zu beraten.So können die aktuell historisch günstigen Bauzinsen für so lange Zeit festgeschrieben werden, dass Investitionen unter größter rechnerischer Sicherheit erfolgen. Die Postbank etwa bietet sogar Volltilgungsdarlehen mit bis zu 30 Jahren Laufzeit und Sondertilgungsformen an. Für ein langfristig belastbares Kreditkonzept können Spielräume geprüft werden, inwieweit sich die anfängliche Tilgung erhöhen lässt, um die Tilgungszeiträume zu verkürzen und die Planungssicherheit zu verbessern. Für eine umfassende Kreditberatung sind künftig neben den bisher üblichen Angaben des Kunden zu Einkünften wie Nettogehalt, Kindergeld, Unterhalt, Mieteinnahmen und Ausgaben (wie Miete, Nebenkosten, Unterhaltszahlungen) auch Sparleistungen und alle Versicherungsbeiträge zu erfassen. Ebenso Lebenshaltungskosten für Telefon, Internet, TV, Bekleidung, Auto, Hobbys, Urlaub oder Einrichtung und Bewirtschaftung der Wohnung. Doch dieser zusätzliche Aufwand ermöglicht auch passende und auf möglichst viele Eventualitäten vorbereitete Kreditkonzepte.

Mehr zum Thema
Rechtsanwalt im GesprächHerr Lang, wie genau müssen 34i-Vermittler ihren Kunden Provisionen offenlegen?§34i, IDD, Mifid IIAfW startet 9. VermittlerbarometerWohnimmobilienkreditrichtlinieWarum Verbraucherschutz die private Altersvorsorge erschwert