Quelle: theisero / photocase.com

Quelle: theisero / photocase.com

Makler-Umfrage: Extranets sollen leicht zu bedienen sein

//
Durchschnittlich nutzt ein Makler fünf Extranets regelmäßig. Lediglich 14 Prozent verzichten auf entsprechende Dienste. Das ergab eine Umfrage unter 270 Finanz- und Versicherungsmaklern, die im Rahmen der Studie "Makler-Absatzbarometer" des Marktforschungsinstituts You Gov Deutschland durchgeführt wurde.

Trotz der häufigen Nutzung finden viele Makler die Online-Angebote sowie die Versicherungssoftware der Produktanbieter noch verbesserungswürdig. So wünschen sich 27 Prozent aller Befragten eine bessere Bedienbarkeit der Online- und Offline Programme. 22 Prozent wollen einen einheitlichen Zugang zu unterschiedlichen Extranets und bessere Schnittstellenverknüpfung zu eigener Software. Der Wunsch nach mehr Übersichtlichkeit rangiert mit 20 Prozent auf dem dritten Rang.

Die besten Extranets bieten nach Ansicht der befragten Makler die Versicherungen Axa, die Haftpflichtkasse Darmstadt und die VHV an. Über die besten Offline-Programme verfügen aus Maklersicht die Inter-Risk, die VHV und der Volkswohlbund (jeweils in alphabetischer Reihenfolge). 

Mehr zum Thema