Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender

Private Krankenversicherung Das sind die besten PKV-Anbieter des Jahres

Seite 2 / 3

Kennzahlen für die Substanzkraft

Die Substanzkraft für das DFSI-Qualitätsrating wird aus Kennzahlen wie Eigenkapital, Rückstellungen für Beitragsrückerstattungen (RfB), Stillen Reserven/Lasten sowie der Summe der bereits gebildeten Alterungsrückstellungen errechnet. Zudem wird für das Rating das versicherungstechnische Ergebnis betrachtet.

Das liefert Hinweise darauf, wie gut der Versicherungsbetrieb funktioniert: Wie hoch ist die Schadensquote mit und ohne Altersdeckungsrückstellungen? Wie hoch sind Verwaltungs- und Abschlusskosten im Branchenvergleich?

Kriterium: Erfolg am Kapitalmarkt

„Und wir untersuchen, wie das Unternehmen mit den ihm anvertrauten Geldern am Kapitalmarkt wirtschaftet. Dafür betrachten wir die Nettoverzinsung der Kapitalanlagen“, berichtet Versicherungsexperte Ewy. Die Nettoverzinsung wird für die Beitragsstabilität immer wichtiger. Kapitalerträge machen inzwischen bis zu 30 Prozent der Beitragseinnahmen aus. So kann ein niedrigeres Kapitalanlageergebnis leicht Beitragserhöhungen zur Folge haben.

Aber auch der Marktanteil und die Entwicklung der Mitgliederzahl werden im DFSI-Qualitätsrating berücksichtigt. „Es macht einen Unterschied, ob die Zahl der Versicherten wächst oder schrumpft“, sagt Ewy. „Die kritische Größe liegt bei etwa einer Million Versicherten, darunter wird es schwierig, ausreichend profitabel zu wirtschaften.“

Hinzu kommt: Substanzkraft und Produktqualität bedingen sich gegenseitig: „Eine fehlerhafte Produktgestaltung und/oder eine unzureichende Risikoselektion senken mittel- und langfristig die Finanzkraft des Versicherers,“ erläutert Experte Ewy. Zur Ermittlung der Produktqualität greift DFSI Ratings deshalb auf Produkttests Privater Krankenversicherungsvollkostentarife, Privater Kranken-Zusatzpolicen sowie Pflegeversicherungen zurück, die in den vergangenen zwölf Monaten von der DFSI Deutsches Finanz-Service Institut GmbH durchgeführt wurden. Zudem wird der Umfang des Produktangebots bewertet.

Guter Service gegenüber Vermittlern?

Der Service ist die dritte Komponente einer umfassenden Qualitätsbeurteilung. Service gegenüber Vermittlern und Versicherungsnehmern ist für transparente und innovative Versicherer wichtig, um sich positiv vom Wettbewerb abzuheben. Dafür hat DFSI Ratings auf die Bafin-Beschwerdestatistik sowie auf DFSI-Tests zum Thema Gesundheitsservices, in denen insgesamt 147 Service-Merkmale bewertet wurden, zurückgegriffen.

In der aktuellen DFSI-Studie zur Unternehmensqualität der 30 in Deutschland tätigen Privaten Krankenversicherer werden Substanzkraft und Produktqualität mit jeweils 40 Prozent gewichtet. Der Bereich Service fließt mit einem Gewicht von 20 Prozent in das Qualitätsrating mit ein.

nach oben