Hauptsitz der Generali Schweiz in Nyon

Hauptsitz der Generali Schweiz in Nyon

Schweiz: Generali und AWD gehen getrennte Wege

Ab Januar 2013 wird der Finanzvertrieb AWD Schweiz keine Produkte von Generali Schweiz mehr vertreiben. Eine Sprecherin der Versicherungsgesellschaft bestätigte gegenüber DAS INVESTMENT.com den Bericht der „Neuen Zürcher Zeitung“, demnach Generali Schweiz den Vertrag mit der Schweizer AWD zum Jahresende gekündigt hat. "Mittlerweile stimmen die Vorstellungen betreffend die Zusammenarbeit nicht mehr überein", erklärt die Sprecherin. Das Geschäftsvolumen sei seit einigen Jahren rückläufig.

„Für die Kunden, die bereits Generali-Produkte gezeichnet hatten, ändert sich nichts“, so die Sprecherin weiter. Die durch den AWD vermittelten Verträge seien direkt zwischen dem Kunden und Generali Schweiz abgeschlossen worden und werden auch weiterhin durch Generali Schweiz betreut werden. Zu Bestandsprovisionen der AWD-Berater für die bereist verkauften Generali-Produkte macht die Gesellschaft keine Angaben.

Mehr zum Thema
Kunden, Innovationen, NachhaltigkeitZurich richtet sich strategisch neu aus Stattdessen staatliches StandardvorsorgeproduktCDU-Sozialpolitiker lehnt Aktienrente der FDP ab GDV startet Live-Video-ReiheVersicherer wollen bei 7 Top-Themen der Zukunft mitreden