Das HDI-Gebäude in Köln: Der Versicherer zählt zu den fünf Anbietern mit den besten Fondspolicen. | © HDI/ Thomas Bach Foto: HDI/ Thomas Bach

Zielrendite zwischen 4 und 8 %

Die 5 besten Fondspolicen für alle Kundengruppen

40 Prozent der Fondspolicen erfüllen nicht vollständig die Kundenanforderungen. Das zeigt der Fondspolicen-Report 2020 der Smart Asset Management Service (SAM). Die Forscher haben 22 Tarife der privaten Rentenversicherung untersucht. Die notwendigen Daten zu den einzelnen Tarifen und den Fondsuniversen der entsprechenden Tarife entnahmen sie den Internetseiten der untersuchten Gesellschaften oder einzelnen Online-Tarifrechnern der Gesellschaften. Für die Auswertungen haben die Analysten jeweils drei unterschiedliche Kundenprofile simuliert: den „defensiven Kunden“ mit einer Zielrendite von 4 Prozent jährlich und einer Risikoneigung von rund 10 Prozent„ den „ausgewogenen Kunden“ (Zielrendite 6 Prozent, Risikoneigung zirka 17 Prozent) und den „wachstumsorientierten Kunden“ (Zielrendite 8 Prozent, Risikoneigung zirka 22 Prozent).


Bei den Auswertungen der einzelnen Szenarien legten die Forscher die Einzelfonds aus dem jeweiligen aktuellen Fondsuniversum des entsprechenden Tarifs im Hinblick auf ihre optimale Korrelation rückwirkend für die letzten acht Jahre zugrunde. Sie haben sowohl die durchschnittliche Wertentwicklung, als auch den maximale Verlust einer bestmöglichen Kombination von Einzelfonds berechnet und mit den verschiedenen Kundenprofilen abgeglichen.


Das Ergebnis: Die Rendite/Risiko-Profile der Ergebnisse driften sehr weit auseinander und die Unterschiede in der Qualität der anwählbaren und damit kombinierbaren Einzelfonds sind groß. Durchschnittlich erfüllen nur 60 Prozent der untersuchten Tarife die Kriterien der Zielkunden. Und selbst bei den Tarifen, die die Kundenvorgaben erfüllen, schwankt die Rendite um 2 Prozentpunkte.

Mehr zum Thema