20-Milliarden-Euro-Fonds Nachgefragt: Wird der DWS Top Dividende bald geschlossen?

Seite 2 / 2



"Fonds-Schließung ist derzeit kein Thema“

„Eine Einstellung der Anteilsausgabe beziehungsweise eine vollständige Schließung der Strategie ist derzeit kein Thema“, erklärte ein DeAM-Sprecher auf Nachfrage von DAS INVESTMENT. Aufgrund der Anlagephilosophie und der Portfoliokonstruktion - dazu gehört der Gleichgewichtungsansatz, der Fokus auf großkapitalisierten Unternehmen und ein geringer Portfolioumschlag - sowie des zu Grunde liegenden globalen Investmentuniversums habe der Fonds grundsätzlich keine Obergrenze.

Die durchschnittliche Marktkapitalisierung der Titel im DWS Top Dividende betrug per Ende August beträgt 92,7 Milliarden Euro, so der Sprecher weiter. Daher könne der Fonds trotz seiner Größe weiterhin sehr flexibel bleiben.

Kontinuiuerlicher Anstieg

Außerdem käme der Volumenanstieg nicht plötzlich, erklärt der Sprecher. Der Fonds sei schon seit geraumer Zeit sehr groß. „Mit dem kontinuierlichen Anstieg auf derzeit über 20 Milliarden Euro Fondsvermögen wurden nur geringfügige Änderungen des Fondskonzeptes vorgenommen, ohne unsere zu Grunde liegende Philosophie, unseren Investmentansatz beziehungsweise Portfoliokonstruktion zu ändern“.