72,2 Milliarden Euro

BVI meldet das beste erste Quartal aller Zeiten

//

Die Fondsbranche meldet das beste Neugeschäft in einem ersten Quartal seit Bestehen der BVI-Statistik. Insgesamt 72,2 Milliarden Euro an Anlegergeldern sammelten die vom deutschen Fondsverband erfassten Investmentgesellschaften in Publikums- und Spezialfonds sowie in freien Mandaten ein. 

Allein Spezialfonds verzeichneten von Anfang Januar bis Ende März Zuflüsse von 43,8 Milliarden Euro. Das ist das absatzstärkste Quartal in der Geschichte. Auch Publikumsfonds erreichten mit Zuflüssen von 27,7 Milliarden ein Rekordergebnis. Freien Mandaten flossen rund 0,7 Milliarden Euro zu.

Bei den Publikumsfonds führen Mischfonds die Absatzliste im abgelaufenen Quartal an. Ihnen flossen bis Ende März 13,5 Milliarden Euro neue Mittel zu. Das ist mehr als doppelt so viel wie in den ersten drei Monaten 2014 (5,5 Milliarden Euro). Aktienfonds sammelten 6,8 Milliarden Euro ein. In Rentenfonds investierten die Anleger 5,4 Milliarden Euro. Sie kauften vor allem Rentenfonds mit Unternehmensanleihen und Euro-Anleihen mittlerer und langer Laufzeit. 

Lediglich aus Geldmarktfonds zogen Anleger mehr Geld ab, als sie eingezahlt hatten. Diese Fondskategorie kommt per Saldo auf einen Mittelabfluss von 0,3 Milliarden Euro.  

Mehr zum Thema
nach oben