Lesedauer: 3 Minuten

Absolut Research Aktive Japan-Fonds im Mittel besser als passive ETFs

Seite 2 / 2

Faktor für Erzielen von Outperformance

Ferner zeigte sich, dass ein gutes Risikomanagement einen wichtigen Faktor für die Erzielung einer Outperformance darstellt. Die Top-Fonds konnten Verluste in Marktabschwungphasen gegenüber den jeweiligen Vergleichsindizes von MSCI deutlich begrenzen. Und auch in Marktaufschwungphasen hat die Mehrheit der Top-Small & Mid-Cap-Fonds den MSCI Japan Small Cap übertroffen.

Wertentwicklung von Asset Managern für Small & Mid Caps und All Caps

Quellen: Absolut Research GmbH, Indexanbieter, Bloomberg, Datenstand: 31.12.2016; Grafik: Absolut Research GmbH

Ein weiterer wichtiger Faktor waren die laufenden Kosten. Fonds mit niedrigen Gebühren erzielten tendenziell bessere Ergebnisse als solche mit hohen Gebühren. Die zehn günstigsten aktiven Fonds lieferten beispielsweise in 2016 eine Rendite von 2,1 Prozent. Die zehn teuersten aktiven Fonds verloren hingegen durchschnittlich 1,7 Prozent.

Grundlage der Analyse ist das Universum „Equity Japan“ der Publikationsreihe „Absolut|ranking Equity Asia Pacific“. In der Publikationsreihe „Absolut|ranking“, die 27 Asset-Klassen und Marktsegmente umfasst, werden monatlich mehr als 11.000 institutionelle Long-only-Publikumsfonds, aufgeteilt in mehr als 110 Universen, anhand 8 unterschiedlicher Rendite- und Risikokennzahlen über fünf verschiedene Zeiträume untersucht.

Tipps der Redaktion
Foto: Immobilieninvestments: „Irgendwann wird jeder Kunde digital
CrowdinvestingImmobilieninvestments: „Irgendwann wird jeder Kunde digital“
Foto: Solarkraft: Raus aus dem Schatten
Erneuerbare EnergienSolarkraft: Raus aus dem Schatten
Foto: Laut Theorie aus dem 16. Jahrhundert ist der US-Dollar überbewertet
Quantitative AnalysenLaut Theorie aus dem 16. Jahrhundert ist der US-Dollar überbewertet
Mehr zum Thema