Alternativen zum Nordea Stable Return Fonds Finanz: „Der neu lancierte Nordea-Fonds wird vom Soft Closing profitieren“

Seite 2 / 2

Wie intensiv beobachten Sie die Volumenzuwächse von Fonds, bei denen Sie investiert sind. Und wie oft kommt es vor, dass sie einem Soft Closing seitens der Gesellschaft zuvorkommen und von sich aus Investitionen einstellen beziehungsweise umschichten?

Wir beobachten die Fonds unserer Empfehlungsliste laufend in einem Monitoring-Prozess. Dabei analysieren wir neben den üblichen risikoadjustierten Performancekennzahlen und qualitativen Merkmalen auch die Entwicklung des Fondsvolumens. Im Fall des Nordea Stable Return haben wir die Volumenentwicklung in diesem Jahr besonders genau mitverfolgt.

Unsere Entscheidung, einen Fonds zu tauschen, hängt dabei von unserer grundsätzlichen Einschätzung eines Fonds ab. Wenn diese anhaltend positiv ist, empfehlen wir den Fonds bis zum tatsächlichen Eintreten eines (Soft) Closings weiter.

Zum 1. Oktober will die Gesellschaft das tägliche Handelsvolumen auf eine Million Euro pro bestehendem Investor beschränken. Ein späteres Hard Closing wird seitens Nordea nicht ausgeschlossen. Welche Fonds können eine gute Alternative zum Nordea Stable Return sein?

Um unseren Maklern eine Alternative zum Nordea Stable Return zu bieten, analysieren wir dieses Fondssegment aktuell besonders intensiv. Die finale Entscheidung steht noch aus, da es unser Anspruch ist, eine ähnliche − möglichst noch nicht so bekannte − Fondsperle für unsere Makler zu entdecken. Diese werden unmittelbar über unsere neuen Empfehlungen informiert.

Unabhängig davon: Welche Mischfonds werden aus Ihrer Sicht am stärksten vom Soft Closing des Nordea Stable Return profitieren?

Insbesondere defensive und ausgewogene Mischfonds werden vom Soft Closing des Nordea Stable Return profitieren können. Ebenfalls profitieren können vom Erfolg des Teams des Stable Return wird das demnächst neu lancierte Produkt von Nordea.