Lesedauer: 1 Minute

Blackrock plant Renten-Handelsplattform

Der Vermögensverwalter Blackrock will noch in diesem Jahr eine eigene Handelsplattform für Rentenpapiere auf den Markt bringen.

Wie „Wall Street Journal“ (WSJ) berichtet, soll die neue Plattform zunächst 46 Blackrock-Kunden zur Verfügung stehen. Der Plattform-Betreiber wird laut WSJ die Blackrock-Tochter Blackrock Solutions.

Mit diesem Angebot will der weltgrößte Vermögensverwalter Investmentbanken Konkurrenz machen. Denn die Kosten für die Blackrock-Plattform sollen deutlich unter den von Investmentbanken erhobenen Gebühren liegen.
Mehr zum Thema