Bouwfonds/Catella: Offener Immofonds für Betuchte

//
Die Bouwfonds Asset Management aus dem niederländischen Hoevelaken will mit einem offenen Immobilienfonds nach Deutschland kommen. Dazu wurde jetzt ein Kooperationsvertrag mit der Münchner Fondsgesellschaft Catella Real Estate abgeschlossen. Der geplante Bouwfonds European Residential Fonds richtet sich an institutionelle Anleger und vermögende Privatinvestoren. Die Mindestbeteiligung beträgt stolze 500.000 Euro.

Bouwfonds übernimmt das Management des Fonds. Das Portfolio sollen Mehrfamilienwohnhäuser sowie Reihen- und Doppelhäuser in Europas Stadtzentren oder in der Nähe großer Ballungsräume bilden. Außerdem kommen laut Unternehmensangaben Senioren- oder Studentenwohnungen sowie betreutes Wohnen für den Fonds in Frage. Das angestrebte Gesamtvolumen liegt bei einer bis 1,5 Milliarden Euro nach drei Jahren.

Mehr zum Thema