Cominvest-Fonds setzt auf Klimawandel

//
Cominvest hat heute die deutsche Vertriebszulassung für einen Klimawandelfonds erhalten. Der Cominvest Klima Aktien (WKN: A0M STB) investiert weltweit in Unternehmen, die Produkte oder Dienstleistungen mit Bezug zur Erderwärmung anbieten.

Das Portfolio von Manager Klaus Breil enthält Unternehmen aus den Bereichen erneuerbare Energien, Energiesparen und saubere Technologien sowie Treibstoffe der Zukunft. Diese Unterteilung entspricht der Klassifizierung von Breils Vergleichsindex KLD Global Climate 100. Dieses Kursbarometer des US-Indexanbieters KLD umfasst weltweit 100 Unternehmen, deren Geschäfte mit den Folgen des Klimawandels zu tun haben und die mit je einem Prozent gewichtet sind.

Den Bereich erneuerbare Energien hat Breil mit 45 Prozent im Vergleich zum Index (34 Prozent) deutlich höher gewichtet. Wie in anderen Klimawandelfonds überwiegen auch im Cominvest-Produkt US-Unternehmen und deutsche Werte. Ganz oben auf Breils Titelliste steht momentan der spanische Windkraftanlagenproduzent Gamesa (3,2 Prozent). Es folgen der US-Elektronikgerätehersteller United Technologies (3,1 Prozent) sowie der dänische Windkraftanlagenbauer Vestas (3 Prozent).

Der Fonds hat einen Ausgabeaufschlag von 5 Prozent. Für die Verwaltung werden pro Jahr 1,65 Prozent fällig. Hinzu kommt eine Erfolgsgebühr von 20 Prozent auf den Mehrertrag gegenüber dem KLD Global Climate 100.

Mehr zum Thema