Suche
Lesedauer: 2 Minuten

Franke und Bornberg-Rating Das sind die 10 besten Risikolebensversicherungen

Seite 2 / 2

Leistungsniveau und Flexibilität ausbaufähig

Mit 146 Tarifen ist die Note FF+ am häufigsten vertreten. Damit ist das Leistungsniveau laut den Forschern noch ausbaufähig. Das Gleiche gilt für die Flexibilität der Tarife. „Nur wenige Produkte erlauben Versicherten, ihren Versicherungsschutz über das ursprünglich vereinbarte Endalter hinaus zu verlängern“, kritisiert Michael Franke, Gründer und Geschäftsführer von Franke und Bornberg. Das sei vor allem bei Anschlussfinanzierungen wichtig. Doch bislang hätten ältere Versicherte kaum Chancen, nach Vertragsablauf noch Versicherungsschutz zu bekommen.

Auch Regelungen für eine vorgezogene Todesfallleistung bei einer schweren Erkrankung fehlten oft oder setzten hohe Hürden, was die Prüfung durch Ärzte angeht.

Nachversicherungsgarantien unabhängig von einem festgelegten Auslöser sind laut Franke ebenfalls selten – und fast ausschließlich den Top-Produkten vorbehalten. Auch bei Zahlungsschwierigkeiten sei mehr Flexibilität gefragt. Denn eine Beitragsfreistellung gehe fast immer mit dem Verlust des Versicherungsschutzes einher. „Nur jeder sechste Tarif erlaubt Beitragsstundung – und das auch nur für maximal sechs Monate.“

Mehr zum Thema