„Big data is watching you“ Foto: ev / Unsplash.com

KI, Big Data & Co.

Die 6 wichtigsten Technologie-Trends für die Versicherungsbranche

Der Software-Anbieter Itonics hat mithilfe künstlicher Intelligenz (KI) und eigens für das Trendscouting entwickelten Programmen über 30 Technologie-Trends untersucht, die sich auf Versicherer auswirken. Daraus filterten die Forscher sechs Trends heraus, die die Zukunft der Versicherungsbranche bestimmen werden. Außerdem entwickelten sie Handlungsempfehlungen für Versicherer, um die Herausforderungen des digitalen Zeitalters besser zu bewältigen.

Die zentralen Studienergebnisse sind: 

  • Digitalisierung muss nicht die komplette IT-Infrastruktur betreffen – schon die simple Einführung sogenannter Mikroservices führt zu Verbesserungen der operativen Effizienz.

  • Die Akzeptanz von KI ist in der Corona-Pandemie gestiegen. Gleichzeitig nimmt die Zufriedenheit mit KI-Services ab – ein Indiz dafür, dass Kunden sich mehr menschliche Interaktionen wünschen.

  • Big Data macht Versicherungen günstiger und effizienter. Doch Datenschutzbedenken dominieren die öffentliche Diskussion. Versicherer, die ihren Kunden die Kontrolle über ihre Daten zurückgeben, werden sich in Zukunft von der Konkurrenz abheben.

  • Modulare und nutzungsbasierte Versicherungen können entscheidende Faktoren sein, um jüngere und unterversicherte Zielgruppen zu erreichen. 23 Prozent des Prämienvolumens in 2018 stammte aus Leistungsversprechen, die fünf Jahre zuvor noch gar nicht existierten.

  • Mit dem Internet der Dinge bricht für Versicherer ein Zeitalter der Prävention an – im Gegensatz zur reinen Schadensabwicklung. Subtile datenbasierte Manipulation des Kundenverhaltens – zum Beispiel durch Gamifikation, die zu gesünderem Verhalten animiert – führt zu sinkenden Ansprüchen.

  • Stark vernetzte Communitys und Ökosysteme werden zu Treibern von Markenloyalität. Verbraucher erwarten eine klare Positionierung von Unternehmen. Auch die Wahl der Markenpartner bestimmt das Vertrauen in Versicherer – und sollte eine möglichst breite Palette von Bedürfnissen des Kunden ansprechen.

Den vollständigen Report (auf Englisch) finden Sie hier.

Mehr zum Thema
Als Teil der RentePolitik muss Sparpläne mit Aktien fördern Finanzen, IT, Digitalisierung und Prozessmanagement.Roland Rechtsschutz mit neuem Generalbevollmächtigten Alexander-Otto FechnerNeodigital Versicherung erweitert Geschäftsleitung