Erste Asset Management

Neues Führungsteam im Aktienmanagement

//
Die österreichische Fondsgesellschaft Erste Asset Management (EAM) hat Stepan Mikolasek zu ihrem neuen Aktien-Chef berufen. Damit verantwortet er für die gesamte Erste Asset Management Gruppe die Aktivitäten in dieser Anlageklasse. Mikolasek berichtet an den Investment-Chef Gerold Permoser. Harald Egger, der bislang für das Aktienmanagement der EAM verantwortlich war, wird in anderer Funktion für das Unternehmen tätig sein.

Doch das ist nicht einzige Personalie in punkto Aktienteam: Peter Szopo übernimmt die Funktion des Aktienstrategen und die Aktien-Teamleitung in Wien. An Mikolaseks Seite soll Szopo die strategische Ausrichtung des neu strukturierten Aktienteams weiter entwickeln, kommentiert Investmentchef Permoser die Personalie.

Damit fasst die Fondsgesellschaft 20 Aktien-Experten in einem Team zusammen. Bislang arbeiteten die Spezialisten für Industrieländeraktien und Schwellenländeraktien getrennt.

Mikolasek arbeitet seit 15 Jahren als Investmentmanager. Zuletzt war er Vorstandsmitglied und Investmentchef der tschechischen Tochter der Erste Asset Management Investièní spoleènost Èeské spoøitelny (ISCS) in Prag. Bereits seit 2005 war Mikolasek dort für alle aktiv gemanagten Fonds der ISCS verantwortlich.

Szopo ist seit Mai 2013 als Berater für das Aktienfondsmanagement der EAM im Bereich für Zentral- und Osteuropäische Aktienmärkte tätig. Nach seiner Research-Arbeit im Austrian Institute of Economic Research (WIFO) arbeitete er als Wertpapierspezialist in leitenden Funktionen bei der Alfa-Bank, der Creditanstalt Investmentbank, der Uni Credit Bank Austria, Robert Fleming Securities und der Bank Sal. Oppenheim.

Mehr zum Thema
nach oben