Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

Gesundheit: Institutionelle Investoren mögen Pharma-Firmen

//
Gesundheit ist das höchste Gut – auch für die Investoren. 65 Prozent der institutionellen Anleger haben ihr Geld in Papiere von mindestens einer Firma aus dem Gesundheitssektor angelegt. Dies geht aus der aktuellen Studie „Healthcare Investments institutioneller Anleger“ der Beratungsgesellschaft Kommalpha hervor. Dabei wurden insgesamt 60 institutionelle Investoren – Banken, Kapitalanlagegesellschaften, Pensionskassen, Vermögensverwalter, Versicherungen, Family Offices und Non-Profit-Organisationen – befragt.

Besonders gefragt sind die Pharma-Firmen: 53 Prozent der Befragten haben Papiere von Medikamentenherstellern in ihrem Depot. Weitere 12 Prozent setzen auf Unternehmen, die sich auf die Produktion von Generika – wirkstoffgleichen Kopien eines bereits unter einem Markennamen auf dem Markt zugelassenen Medikaments – spezialisieren.

Auf Rang zwei der Beliebtheitsskala kommt mit 47 Prozent die Biotechnologiebranche, gefolgt von der Medizintechnik, die 22 Prozent der Befragten ein Investment wert ist (Mehrfachnennungen waren möglich).

Nur für die Wenigsten spielt das Rendite-/Risikopotenzial eine ausschlaggebende Rolle

Gründe für ein Investment in Healthcare Produkte sind für 68 Prozent der Investoren die nachhaltige Entwicklung (Megatrend) und für 50 Prozent das hohe Wachstumspotenzial des Sektors. Aktuelle politische Entwicklungen wie die Gesundheitsreform in den USA spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Die damit einhergehende zunehmende Bedeutung der betreffenden Branchen ist für 47 Prozent ein wesentliches Motiv für eine Anlageentscheidung.

Portfoliotheoretische Überlegungen treten hingegen in den Hintergrund: 29 Prozent der Investoren nennen das attraktive Rendite-/Risikopotenzial und 15 Prozent eine geringe Korrelation mit anderen Assetklassen als ausschlaggebende Beweggründe für die Investition in den Gesundheitssektor.

Bekanntestes Produkt: BB Biotech (Lux)

Als bekanntestes Produkt wird der BB Biotech (Lux) (WKN A0X8YS) des Schweizer Fondsanbieters Bellevue Asset Management genannt. 56 Prozent der Befragungsteilnehmer kennen den Sektorfonds auf Biotechwerte. Sehr bekannt sind auch der PF (LUX) Biotech I (WKN 938951) von Pictet und der DWS Biotech-Aktien (WKN 976997) der Deutsche-Bank-Tochter DWS.

Mehr zum Thema
Telos-Fondsrating: AA für BB Biotech
Boommarkt Gesundheitsbranche: Erfahrene Anleger greifen zu Fonds und Aktien
nach oben