Gothaer bringt neue Direktversicherung

//
Das Vertragsguthaben des Kunden wird bei Reflex auf drei Töpfe verteilt: Je nach Entwicklung  der Kapitalmärkte ist mal mehr im sicheren Deckungsstock der Gothaer mit einer Mindestverzinsung von 2,25 Prozent (ab 2012: 1,75 Prozent) investiert. Bei besserem Börsenumfeld liegt das Geld eher in einem Wertsicherungsfonds oder dem Fondstopf, den der Kunde selbst mit Fonds bestücken kann.

Garantiert sind bei der fondsgebundenen Direktversicherung die Beiträge des Kunden – die bekommt er nach Ablauf des Vertrags in jedem Fall zurück. Neu ist darüber hinaus die automatische Renditesicherung. Sie sichert dem Kunden jährlich 80 Prozent des Vertragsguthabens, sodass der Kunde einmal gesichertes Guthaben nicht mehr verlieren kann.

Ein weiteres Merkmal der Police ist die kostenlose Pflege-Rent-Option in der Ansparphase. Die   Altersrente können Kunden bei Rentenbeginn um einen Versicherungsschutz bei  Pflegebedürftigkeit ohne erneute Gesundheitsprüfung ergänzen.

Mehr zum Thema
Weltsparen-Studie zur AltersvorsorgeJeder 3. Deutsche vertraut nicht auf staatliche Rente Start-ups der AssekuranzSind diese Insurtechs die besseren Versicherer? RechtsschutzversicherungKlagen werden um 10 Prozent teurer