Habona setzt Immobilienfonds-Serie fort

//
Das Frankfurter Emissionshaus Habona setzt seine Fondsserie von neu errichteten Einzelhandelsimmobilien fort. Der Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 3 ist mit einer Laufzeit von fünf Jahren ein Kurzläufer.

Zwei Immobilienobjekte seien bereits gekauft und bilden das Startportfolio des Fonds. Insgesamt soll in 20 bis 25 Objekte investiert werden. Die Mietverträge sind ausschließlich inflationsindexiert, das heißt die Mieteinnahmen passen sich an die Inflation an.

Das Gesamtinvestitionsvolumen des Fonds beträgt 60 Millionen Euro, von denen 20 Millionen Euro als Eigenkapital bei Privatanlegern platziert werden sollen. Anleger können sich ab 5.000 Euro zuzüglich 5 Prozent Agio beteiligen. Dafür erhalten sie halbjährliche Ausschüttungen von 6,75 Prozent pro Jahr. Mit dem Verkaufserlös des Objektes nach der fünfjährigen Laufzeit sollen die Ausschüttungen auf 7 Prozent steigen.

Mehr zum Thema
Geschlossener Fonds des Monats: Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 02
Habona Invest mit neuem Leiter Asset Management
Einzelhandelsfonds: Habona legt nach
nach oben