Honorarberater, Makler, Vermittler

Bundesregierung startet Finanzaufklärungs-Kampagne

//
Honorarberatung versus Provisionsberatung: Spätestens seit dem Inkrafttreten des Honoraranlageberatungsgesetzes am 1. August diskutiert die Finanzbranche ausführlich über die Vor- und Nachteile der jeweiligen Vergütungsmodelle. Auch auf DAS INVESTMENT.com streiten Finanzexperten wie Jürgen Dumschat oder Anette Weiß über die kundenfreundlichste Beratungsform. Trotz vieler nachvollziehbarer Sachargumente - angesichts der Polemik, mit der jeder das eigene Geschäftsmodell verteidigt, verliert ein Laie schnell den Überblick.

Nun versucht die Bundesregierung - genauer gesagt das Justizministerium - hier Abhilfe zu schaffen. Das Ministerium beauftragte das Institut für Finanzdienstleistungen, eine Website zu erstellen, die Verbraucher verständlich und neutral über unterschiedliche Beratungsmöglichkeiten informiert.

Daraus entstand der „Wegweiser Finanzberatung“. Verständlich und mit vielen Grafiken beschreibt die Website, wie Honorarberater, Makler, Vertreter und Bankangestellte arbeiten und wo die Unterschiede zwischen den vier Beratungsformen liegen. Außerdem beschreiben die Autoren die finanziellen Problemen, die mit bestimmten Lebenssituationen zusammen hängen und geben Empfehlungen hinsichtlich des Beratungsbedarfs und der optimalen Beratungsform ab. Auch einige Finanz- und Versicherungsprodukte werden vorgestellt.

Mehr zum Thema