Kryptohandel

Der Bitcoin-Winter, das Seitwärtsdümpeln auf tiefem Kursniveau, setzt den vielen jungen Krypto-Handelsplätzen zu. Niemand ist bereit, die Handelsvolumen zu publizieren, und die Ersten werfen bereits das Handtuch. [mehr]

Der Telekomkonzern Swisscom und die Deutschen Börse wollen in Zusammenarbeit mit dem Fintech Sygnum eine Digital-Asset-Plattform aufbauen. Die ersten Produkte der Blockchain-Börse sollen noch im Laufe dieses Jahres eingeführt werden. [mehr]

[TOPNEWS]  Crypto Assets Conference 2019

Großer Blockchain- und Finanz-Branchentreff in Frankfurt

Geballte Krypto-Expertise: Am 25. und 26. Februar trafen sich internationale Experten und Entscheider auf dem Campus der Frankfurt School of Finance & Management zur Crypto Assets Conference 2019 und wagten einen Blick in die Zukunft von Blockchain, Kryptowährungen und Finanzwelt. [mehr]

Wertpapierhandel über die Blockchain

Luxemburg schafft einheitlichen Rechtsrahmen

Das Großherzogtum Luxemburg hat den Handel und das Halten von Wertpapieren über Distributed-Ledger-Technologien auf eine verlässliche rechtliche Grundlage gestellt. Das Parlament beschloss eine Änderung des luxemburgischen Wertpapierhandelsgesetzes. [mehr]

[TOPNEWS]  Bitmeister-Geschäftsführer Leonard Zobel

Erholung am Kryptomarkt

Die Performance der vergangenen Woche zeichnete Kryptoinvestoren ein Lächeln ins Gesicht: Fast alle Währungen im grünen Bereich, der Rückgang gestoppt. „Doch zum Jubeln über einen endgültigen Umschwung ist es wohl noch zu früh“, sagt Leonard Zobel, Geschäftsführer der Kryptobörse Bitmeister. [mehr]

Kryptowährungen im Wert von 137 Millionen US-Dollar können nicht an den rechtmäßigen Besitzer ausgezahlt werden. Das ist die Folge des plötzlichen Tods von Gerald Cotten (30). Die Witwe des Chefs der Kryptowährungsbörse Quadrigacx konnte das notwendige Passwort nicht finden. [mehr]

Institutionelle Investoren interessieren sich für digitale Vermögenswerte. Nach Einschätzung von Fidelity mangelt es im Bereich Kryptowährungen aber an spezialisierten Dienstleistern für diese Kundengruppe. Ein Mangel, den die US-Amerikaner nun beheben wollen. [mehr]

[TOPNEWS]  Ab in die Zukunft

Was den kryptischen Handel retten könnte

Der Handel mit Kryptowährungen gilt als aufwendig, schwierig und unsicher. Deshalb haben viele erst einmal abgewartet. Doch wann ist die richtige Zeit gekommen, um einzusteigen? Die Antwort lautet schlicht: Sobald der Handel mit Kryptowährungen einfacher, komfortabler und sicher ist, findet Leonard Zobel, Geschäftsführer bei Bitmeister. [mehr]

[TOPNEWS]  Bitmeister-Geschäftsführer Leonard Zobel

Kampf der Kryptowährungen um Platz zwei

Auf dem Markt der Kryptowährungen rangeln die Verfolger des unangefochtenen Platzhirsches Bitcoin um Platz zwei. Aber egal, ob gerade Ether oder Ripple bei der Marktkapitalisierung vorne liegen, beim Handelsvolumen habe der Stablecoin Tether beide abgehängt, stellt Leonard Zobel fest, Geschäftsführer der Berliner Gesellschaft Bitmeister. [mehr]