LBB Invest mit neuem Rentenfonds

//
Das Management-Team versucht, Zinsdifferenzen an den Kapitalmärkten auszunutzen. Dabei legt es mindestens 51 Prozent des Fondsvermögens in fest- und variabel verzinsliche Wertpapiere an. Bis zu 49 Prozent dürfen als Bankguthaben gehalten werden. Auch der Einsatz von Derivaten ist erlaubt.

Der Fonds wird am 2. August aufgelegt. Die Mindestanlage beträgt 100.000 Euro. Der Ausgabeaufschlag liegt bei maximal 5 Prozent, die jährliche Verwaltungsgebühr bei bis zu 2 Prozent.



Mehr zum Thema