Makler-Umfrage: Verlässlichkeit vor Courtage

//
Laut einer Online-Umfrage der Versicherungsgruppe Bayerische unter 443 Versicherungsvermittlern ist den Maklern die Nachhaltigkeit und Verlässlichkeit bei Versicherungen am wichtigsten (44 Prozent). Danach folgen  gute Produkte (33 Prozent) und umfassender Service (11 Prozent). Die Courtage dagegen spielt für nur 4 Prozent der Befragten eine ausschlaggebende Rolle.

Auch die Honorarberatung erfreut sich bei den befragten Vermittlern keiner besonders großen Beliebtheit. Bei der Vergütung ziehen 66 Prozent Provisionen vor; lediglich 4 Prozent sehen die Honorarberatung als zukunftsweisend.

Des Weiteren bezieht  die Bayerische in der aktuellen politischen Diskussion um eine Provisionsdeckelung Stellung. Man sehe keinen Handlungsbedarf des Gesetzgebers, sagt Martin Gräfer, Vorstand Vertrieb und Service der Bayerischen. „Wir sind davon überzeugt, dass Berater und Kunde sehr gut selbst über die Frage der Vergütung entscheiden können.“

Mehr zum Thema
Bayerische: Günstigere BU-Beiträge für bestimmte BerufeBayerische vereint Produktentwicklung der Leben- und Sachsparte