Multi-Asset-Strategie

[TOPNEWS]  Favoriten der Fondsselekteure

Tilo Marotz stellt den Absolute Return Multi Premium vor

Dachfondsmanager und Vertreter renommierter Family Offices, Vermögensverwalter und Privatbanken geben Auskunft, welche Publikumsfonds sie in ihrem Geschäft einsetzen und warum. Dieses Mal: Tilo Marotz von Donner & Reuschel. [mehr]

Multi-Asset-Strategien im Jahr 2019

Märkte am Scheideweg

Durch die gestiegene Volatilität in diesem Jahr sind Anlageentscheidungen anspruchsvoller geworden – auch für Investoren mit ausgewogener Mischung von Anlageklassen in ihrem Portfolio. Thomas Kruse, Chief Investment Officer bei Amundi Deutschland, fasst zusammen, warum der Fokus auf Qualität in Zukunft noch wichtiger wird. [mehr]

Die Kölner Investmentgesellschaft Monega hat im August einen vermögensverwaltenden Multi-Asset-Fonds mit Fokus auf den Euroraum aufgelegt. Der Salomon Strategy wird vom Landert Family Office Deutschland beraten. [mehr]

Für Institutionelle und Intermediäre

BNY Mellon IM bringt Multi-Asset-Fonds nach Deutschland

BNY Mellon Investment Management weitet sein globales Multi-Asset-Angebot für deutsche Investoren aus: Der Fonds ist eine auf Euro lautende Version des in Großbritannien domizilierten Newton Multi-Asset Income Fund. Portfoliomanager ist Paul Flood von der BNY-Mellon-Tochter Newton IM. [mehr]

Die Bremer Fondsboutique Solvecon Invest hat zusammen mit LRI einen Multi-Asset-Fonds aufgelegt. Die Strategie beim Solvecon Global Opportunities hat das Team um Geschäftsführer Thorsten Müller und Chefanalyst Folker Hellmeyer bereits bei der Bremer Landesbank gemanagt. [mehr]

Der Hamburger Vermögensverwalter Antea hat einen ausschüttungsorientierten Multi-Asset-Fonds aufgelegt. Beim Antea Einkommen Global kann das hauseigene Portfoliomanagement zwischen neun verschiedenen Anlageklassen wählen. [mehr]

BlackRock setzt auf aktiv gemanagte Multi-Asset-Strategien auf der Basis von ETFs und Indexfonds – das Ergebnis ist eine effiziente Anlagelösung mit Kostenvorteilen. [mehr]