Versucht sich nun als Buchautor: Fondsmanager und Börsenexperte Dirk Müller. Foto: Finanzethos

Versucht sich nun als Buchautor: Fondsmanager und Börsenexperte Dirk Müller. Foto: Finanzethos

Onkel Dagobert und die Spartipps aus Entenhausen

Dirk Müller schreibt Sparbuch

//

„Ich bin mal wieder in Entenhausen“, berichtet Dirk Müller auf seiner Facebook-Seite. Am 7. April erscheint „Onkel Dagoberts Sparbuch“, an dem der als Mr. Dax bekannte Börsenexperte maßgeblich mitgewirkt hat. Das Comic-Buch soll Kinder und Erwachsene über Geldanlagen aufklären, „ohne erhobenen Zeigefinger und dafür mit viel Spaß, wie es sich für Entenhausen gehört“.

„Die meisten Schüler können heute einen Kreis in der 3. Dimension berechnen, wissen aber nicht wie ein Sparbuch funktioniert“, schreibt Müller. Selbst viele Erwachsene hätten kaum Ahnung von Gelddingen. Da sei es umso wichtiger den Jüngeren diese Themen so früh wie möglich ehrlich zu vermitteln, um sie vor Finanzbetrügern zu schützen. Das will Müller tun, indem er „gemeinsam mit dem wohl reichsten Erpel der Welt“ kleinen und großen Comicfans das Thema Geld näher bringt.

Er selbst sei wie so viele mit den Entenhausenern groß geworden und habe sie fast wie Familienmitglieder empfunden, erklärt Müller. Von Dagoberts Geschäftssinn könne man vieles lernen. Na dann, um es mit den Worten Müllers beziehungsweise seines Lieblings-Comics-Helden zu sagen: „Freu! Klatsch! Hüpf!“

>> Das Buch können Sie hier bestellen

Mehr zum Thema