Plamen Monovski

Plamen Monovski

Renaissance Asset Managers kauft Griffins Osteuropa-Fonds

//
Mit dem irischen Ucits-Fonds Griffin Eastern European (WKN: 988954), den sie der Investmentgesellschaft Griffin Capital Management abgekauft hat, tritt RAM in den deutschen und österreichischen Markt ein. Der 252 Millionen US-Dollar schwere Aktienfonds wird zukünftig von Plamen Monovski, Investment-Chef von RAM, und Karol Chrystowski, einem der beiden Fondsmanager des Renaissance Emerging Europe Fund verwaltet.

Der Griffin Eastern European Fund, der 1999 von Jürgen Kirsch aufgelegt wurde, legt das Geld in europäischen Schwellenländern und der Türkei an.

Mit dem Fondskauf steigt das von RAM verwaltete Vermögen auf 2,7 Milliarden US-Dollar. Zu dem Kaufpreis für den Fonds machen die Gesellschaften keine Angaben.

Mehr zum Thema
nach oben