LinkedIn Das Investment Instagram Das Investment Facebook Das Investment Xing Das Investment Twitter Das Investment
Suche
in MärkteLesedauer: 3 Minuten

Robo-Advisor vereinfachen die Geldanlage Interview mit einem Disruptor

der fonds: Herr Fay, warum sollten sich Banken und Vermögensverwalter mit dem Thema Robo-Advisor intensiver beschäftigen?

Andrew Fay: Robo-Advisor werden in den kommenden Jahren eine immer wichtigere Rolle spielen. In den USA und in Großbritannien sorgen sie bereits für viel Aufregung. Doch warum gelten sie in der Finanzbranche als Bedrohung? Mit Hilfe von Robo-Advisor können sich Anleger einen bequemen Zugang zu kostengünstigen Geldanlagen verschaffen. Die Vorteile für die Investoren liegen auf der Hand: Geboten werden niedrige Kosten, innovative Features und eine hohe Nutzerfreundlichkeit.

Banken und Vermögensverwalter können die durch Robo-Advisor entstehenden Möglichkeiten zu ihrem Vorteil nutzen: Sie ergänzen damit ihr Dienstleistungsangebot, indem sie sich für eine eigene, maßgeschneiderte Lösung entscheiden, eine Partnerschaft mit einem anderen Unternehmen eingehen oder ein Robo-Advisor-Angebot von der Stange erwerben.

Eine wirksame Robo-Lösung kann ganz entscheidend bei der Kundenbindung helfen: Sollten Mitbewerber des Vermögensverwalters mit dieser effizienten Lösung der Kapitalverwaltung werben und versuchen fremde Kunden zu sich zu ziehen, schützt der Vermögensverwalter seinen Kundenstamm, weil er auf die eigene erprobte Robo-Advisor-Lösung verweisen kann.

Wo liegen Ihre Alleinstellungsmerkmale gegenüber Mitbewerbern am Markt?

Tipps der Redaktion
Foto: Auch ohne fundiertes Finanzwissen Rendite erzielen
Interview mit VisualVest-Geschäftsführer Olaf ZeitnitzAuch ohne fundiertes Finanzwissen Rendite erzielen
Foto: Marktpotenzial im Billionen-Dollar-Bereich
Künstliche IntelligenzMarktpotenzial im Billionen-Dollar-Bereich
Foto: Künstliche Intelligenz ist die Zukunft
Interview mit ACATIS-Geschäftsführer Hendrik Leber„Künstliche Intelligenz ist die Zukunft“