Sharia-konforme Aktienfonds von der Allianz

//
Allianz Global Investors bietet zwei neue Aktienfonds in Deutschland an, die nach islamischem Recht (Sharia) gemanagt werden. Das heißt, das Anlageuniversum der Fondsmanager Dilek Capanoglu (Foto) und Paul Schofield ist eingeschränkt. So sind zum Beispiel konventionelle Finanzunternehmen tabu, denn der Koran gestattet keine Zinserträge. Ebenfalls sind Unternehmen ausgeschlossen, die ihr Geld mit Glücksspiel, Alkohol oder Tabak verdienen.

Capanoglu managt den Allianz RCM Islamic Global Emerging Markets Equity (WKN: A0Q2PW), der sich auf Sharia-konforme Unternehmen aus Schwellenländern konzentriert. Weltweit investiert dagegen Schofield beim Allianz RCM Islamic Global Equity Opportunities (WKN: A0Q2PY).

Der Ausgabeaufschlag liegt bei jeweils 5 Prozent. Die jährliche Verwaltungsgebühr beträgt 1,5 Prozent (international) beziehungsweise 1,75 Prozent (Schwellenländer).