Quelle:Fotolia

Quelle:Fotolia

Source startet Zertifikate auf Edelmetall

//
Die drei neuen Zertifikate Source Physical Silver P-ETC (ISIN: IE00B4LJS984), Source Physical Platinum P-ETC (IE00B40QP990) und Source Physical Palladium P-ETC (IE00B4LJS984) bilden die Entwicklung des jeweiligen Edelmetalls in Dollar ab. Source besichert die Papiere, indem es die entsprechende Menge Edelmetall in Tresoren der Investmentbank JP Morgan in London lagern lässt. Die Abkürzung ETC steht für Exchange Traded Commodities – Wertpapiere, die dem Preis einer börsengehandelten Ware folgen. Source hat bereits den ähnlich funktionierenden Physical Gold P-ETC (IE00B579F325) auf dem Markt. Die jährliche Managementgebühr beträgt bei den drei ETCs einheitlich 0,39 Prozent. Source führt sie zunächst nur an der Börse in London ein. Sources Palette enthält Aktien-, Renten- und Rohstoffprodukte und wird durch die neuen P-ETCs auf 90 Produkte erweitert.

Mehr zum Thema
Industriemetall-ETCs: Metalle in Lagerhaltung