Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Noch-Comgest-Chef Vincent Strauss: Sein Weggang ändert aber nichts an der guten Bewertung der Fonds, meint Morningstar

Noch-Comgest-Chef Vincent Strauss: Sein Weggang ändert aber nichts an der guten Bewertung der Fonds, meint Morningstar

Trotz Weggang von Vincent Strauss

Darum hält Morningstar an der guten Bewertung der Comgest-Fonds fest

//

Vincent Strauss gibt seine Position als Portfoliomanager und Vorstandschef der Investmentgesellschaft Comgest Anfang 2016 auf. Sein Nachfolger wird Arnaud Cosserat. Das teilte das Unternehmen am gestrigen Donnerstag mit. 

Strauss war für die mit dem Morningstar Analyst Rating ‚Gold‘ bewerteten Fonds Magellan und Comgest Growth Emerging Markets verantwortlich. Doch trotz des Weggang des erfahrenen Fondsmanagers und Schwellenmarktexperten hält Morningstar an den positiven Bewertungen dieser - und anderer - Comgest-Fonds fest. 

Keine Änderungen am Investmentprozess

Schließlich bleiben ja die anderen beiden Co-Manager dieser Fonds, Wojciech Stanislawski und Emil Wolter, unverändert, erklärt das Analysehaus. „Wir erwarten keine Änderungen am sehr teamorientierten, auf qualitativ hochwertiges Wachstum ausgerichteten Prozess, der aus unserer Sicht den langfristigen Erfolg der Fonds begründet hat“, so Morningstar

Erfahrenes Team

Stanislawski ist neben Strauss seit 1999 Co-Manager der Fonds, während Wolter seit 2014 diese Rolle innehat, auch um den personellen Übergang vorzubereiten. Wolter kam im Jahr 2012 mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in den Schwellenländern zu Comgest. 

Gute Nachfolgeplanung

Des Weiteren begrüßen die analysten, dass Strauss‘ Nachfolge gut geplant wurde, „wie es bei Comgest üblich ist“. Strauss habe das tägliche Management seiner Fonds schrittweise an die Co-Portfoliomanager, Wojciech Stanislawski und Emil Wolter, übergeben. Beide seien erfahren und hätten sich dem bewährten Ansatz des Unternehmens verschrieben. „Die teamorientierten Entscheidungsprozesse und die umfangreichen Ressourcen des Teams, das 15 weitere Manager in Europa und Asien umfasst, begründen unsere Zuversicht“, so Morningstar. Die durchschnittliche Erfahrung im Team beträgt 12 Jahre.

Morningstar-Rating der Comgest-Fonds:

Gold:

Comgest Growth Emerging Markets, Comgest Growth Europe, Magellan, Renaissance Europe

Silber:

Comgest Growth India

Bronze:

CG Nouvelle Asie, Comgest Growth Greater China

Mehr zum Thema
nach oben