Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

Unternehmensanleihen: Kaufstopp bei Rentenfonds von Assenagon

//
Der Publikumsfonds hat mittlerweile ein Volumen von rund 350 Millionen Euro erreicht. Seit seiner Auflage im April 2009 legte Assenagon Credit Basis um rund 5 Prozent zu. Durch den Ausgabestopp soll nach Unternehmensangaben einer Renditeverwässerung entgegengewirkt werden. Die Fondsmanager Jochen Felsenheimer und Wolfgang Klopfer investieren weltweit in Unternehmensanleihen und sichern sich gleichzeitig gegen einen Ausfall der Emittenten ab. Dazu wird zu jeder Unternehmensanleihe gleichzeitig ein Credit-Default-Swap (CDS) geschlossen. Das Kontrahentenrisiko der Credit Default Swaps eliminieren die Manager, indem sie die CDS-Kontrakte von Seiten der Kontrahenten mit Bargeld oder erstklassigen Staatsanleihen besichern lassen.

Mehr zum Thema
Firmenanleihen: Die besseren Aktien
nach oben