Lesedauer: 1 Minute

Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung: Die Schadenfalle

Seite 2 / 2

>>Vergrößern


Nicht nur bei Umdeckungen kann dieser Cocktail zur großen Gefahr für den Vermittler werden, weswegen mancher VSH-Versicherer eine Claims-made-Nachhaftung ausschließt. Für Henseler ist das aber eine erhebliche Versicherungslücke: „Wenn die Claims-made-Police abläuft, verliert der Vermittler jeden Schutz gegen schlummernde Ansprüche, es fällt schlicht und einfach die Nachhaftung weg.“

Dass der Hinweis auf Deckungslücken beileibe kein Scheingefecht ist, zeigt die Statistik des Bafin-Beraterregisters. Binnen fünf Monaten sind bei der Finanzbehörde rund 5.000 Beschwerden von Kunden etwa wegen fehlerhafter Risikoaufklärung oder Fehlberatung bei Produkten eingegangen. Das dürfte zukünftig noch schlimmer werden.

Denn die Anwaltszunft entdeckt die Vermittlerhaftung immer mehr als Umsatztreiber. Vermittler müssen also mehr denn je auf eine penible Beratungsdokumentation achten. Oder auf eine leistungsstarke Absicherung der Vermögensschaden-Haftpflicht.

>>Vergrößern
Tipps der Redaktion
Streitfrage: Gibt es eine Nachhaftung bei Vermögensschäden-Haftpflichtversicherungen?
Was Vermögensschadenhaftpflicht-Policen erfüllen müssen
VSH: Wie lange haftet der Versicherer für Schäden aus der Vertragslaufzeit?
Mehr zum Thema