Windenergie aus Bayern

Lacuna startet weiteren Windfonds

Das Regensburger Emissionshaus Lacuna bringt den Windfonds Lacuna Windpark Zedtwitz in den Vertrieb. Exklusiver Vertriebspartner ist die GLS Bank.  Investitionsobjekte sind Windenergieanlagen aus dem Windpark Zedtwitz in Franken. Die Gesamtleistung der vier Enercon-Windenergieanlagen vom Typ E-101 und soll 12,2 Megawatt betragen. Die vier Anlagen finden sich derzeit noch in der Montage. Der Netzanschluss soll im Herbst 2014 erfolgen.

Für den Windfonds, eine GmbH & Co. KG-Konstruktion mit Bafin-Genehmigung, will Lacuna knapp 5 Millionen Euro bei Anlegern einsammeln. Anleger können sich ab 10.000 Euro beteiligen. Es gibt bis zum 31. Mai einen Frühzeichner-Bonus in Höhe von 2 Prozent und bis zum 31. Juli von einem Prozent. Die geplante Laufzeit des Windfonds  liegt bei 20 Jahren. Die Ausschüttungen über die gesamte Laufzeit sollen 227 Prozent vor Steuern betragen.

Mehr zum Thema
GLS Bank startet Aktienfonds Wind oder Solar: Welche Investments sind attraktiver?