Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender
Sparkassenpräsident Helmut Schleweis: Die Genossenschaftsbanken sind Vorbild für den möglichen Zusammenschluss.  | © DSGV

Zu einer Zentralbank

Dekabank und Helaba sollen fusionieren

Die Sparkassen lassen eine mögliche Fusion von Dekabank und Helaba prüfen. Beiden Seiten sollen Gespräche „zur Prüfung einer vertieften Zusammenarbeit bis hin zu einer Zusammenführung“ aufnehmen, zitiert die „Börsen-Zeitung“, die zuerst berichtet hatte, den Beschluss der Präsidenten des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV) und der Landesobleute der Sparkassenvorstände.

Der Zusammenschluss soll laut Bericht der erste konkrete Schritt auf dem Weg zu einem neuen, allein von den Sparkassen getragenen Zentralinstitut sein. Während die Dekabank den Sparkassen allein gehört, ist an der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale unter anderem das Bundesland Hessen beteiligt.

Vorbild des Sparkassenpräsidenten Helmut Schleweis sind dem „Manager-Magazin“ zufolge die Genossenschaftsbanken. Die fast 900 Volks- und Raiffeisenbanken kämen inzwischen mit der DZ Bank als einzigem Spitzeninstitut aus.

nach oben