Lesedauer: 1 Minute

AWD steigert Gewinn und Umsatz

AWD-Zentrale in Hannover
AWD-Zentrale in Hannover
„Die AWD-Gruppe hat die Ergebnisziele für das Geschäftsjahr 2010 voll erreicht“, erklärte das Unternehmen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug im vergangenen Jahr 49,1 Millionen Euro. Damit verbesserte sich AWD gegenüber dem Vorjahr, als die Swiss-Life-Tochter noch mit 41,1 Millionen Euro im Minus lag, um rund 90 Millionen Euro.

Vor allem der harte Sparkurs trug zu der Gewinnsteigerung bei. So hat AWD allein die administrativen Kosten um rund 48 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahresniveau gesenkt. Die Zahl der Berater ging von 5.342 im Vorjahr auf 5.292 zurück.

Der Umsatz legte um 3,5 Prozent auf 547 Millionen Euro zu. Die Provisionsumsätze aus dem Neugeschäft stiegen um 4,7 Prozent. Dazu trugen vor allem Produkte zur Absicherung und Altersvorsorge bei, die 82,1 Prozent der Neugeschäftserlöse ausmachten.
Mehr zum Thema
Der Ex-AWD-Chef und die Pressefreiheit: „Herr Maschmeyer will niemanden einschüchtern“
AWD-Ergebnis wieder im Plus