Chelsea Clinton mit Verlobtem<br> Quelle: dpa

Chelsea Clinton mit Verlobtem
Quelle: dpa

Clintons Tochter will Anlageberater heiraten

//

Chelsea Clinton (29) wird im kommenden Sommer ihren langjährigen Freund Marc Mezvinsky (31) heiraten. Der Anlageberater soll laut dem US-Magazin „People“ um die Hand der früheren „First Daughter“ angehalten haben.

Mezvinsky, den Chelsea Clinton seit ihrem Studium in Stanford kennt, ist Investmentbanker bei Goldman Sachs. Die Expräsidententochter schloss in Stanford 2001 ihr Studium mit einem Abschluss in Geschichte ab. In Oxford erwarb sie im Anschluss einen Master in Internationalen Beziehungen. In der Folge arbeitete sie zunächst für die Unternehmensberatung McKinsey in New York. Seit Herbst 2006 ist sie für den Hedgefonds Avenue Capital Group tätig.

Ob sich Bill und Hillary über den Familienzuwachs freuen, steht dahin: Passend zur Hochzeit ist Chelsea Clintons künftiger Schwiegervater aus dem Gefängnis entlassen worden.

Der ehemalige Kongress-Abgeordnete Edward Mezvinsky hatte sich 2002 des Betruges für schuldig bekannt. Er hatte laut US-Medien von Investoren rund 10 Millionen Dollar erschwindelt, dabei häufig mit seiner Verbindung zu den Clintons geprahlt und das Bankkonto seines Sohnes für den Geldtransfer benutzt.

Das junge Paar hat Freunde und Familie bereits per E-Mail über die Verlobung informiert. Gerüchte sprechen von einer Hochzeit im US-Promi-Eldorado Martha's Vineyard in der letzten Augustwoche.

Mehr zum Thema
Zsa Zsa Gábor ruiniert: Erst kam Madoff, dann die Steuer...
US-Hockeystar verklagt Finanzberater
nach oben