Was Sie über den neuen Fonds-Rekord wissen müssen

Details aus den BVI-Zahlen

Was Sie über den neuen Fonds-Rekord wissen müssen

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Dienstag, 10. Februar in Frankfurt. Mit einigem Stolz in der Stimme präsentiert Holger Naumann, Präsident des BVI, die Zahlen der deutschen Fondsbranche fürs vergangene Jahr. Am häufigsten gebraucht er dabei das Wort Rekord. Hier sind die passenden Zahlen dazu. 2.382 Milliarden Euro verwaltete die deutsche Fondsbranche Ende 2014. Das ist mehr als das Doppelte der Summe, die sie vor zehn Jahren unter sich hatte. Der Löwenanteil von 1.231 Milliarden Euro liegt in Spezialfonds, die für institutionelle Großanleger aufgelegt werden.

Mehr zum Thema
Regulierungs-DurcheinanderBVI fordert Verschnaufpause BVI-StatistikDer 14-Jahres-Rekord in Bildern