Lesedauer: 2 Minuten

Morgen & Morgen Die 10 innovativsten Versicherungsprodukte 2021

Maisernte
Maisernte: Eine Versicherung für Landwirte aus dem Hause VKB gewann den Innovationspreis in allen drei Kategorien. | Foto: Imago Images / Martin Wagner

Insgesamt 39 Bewerbungen gingen 2021 beim Innovationspreis der Assekuranz ein. Den Preis loben Morgen & Morgen und Versicherungsmagazin seit 2014 gemeinsam aus. Rund ein Viertel der eingereichten Policen hat die Jury mit Gold, Silber oder Bronze prämiert. Fünf der zehn ausgezeichneten Produkte kommen aus der Leben-, drei aus der Kranken- und zwei aus der Schaden-/Unfall-Sparte.

Landwirte-Versicherung der VKB punktet in allen Kategorien

Der Versicherungskammer Bayern (VKB) gelang es mit ihrer „Neuwertgarantie-Elektro Max“, einer Versicherung für Landwirte, jeweils Gold im Produktdesign beziehungsweise der Versicherungstechnik und im Kundennutzen zu holen. In der Digitalisierung reichte es immerhin für Silber. Damit ist das Produkt im Award-Jahr 2021 das einzige, das in allen drei Kategorien des Innovationspreises überzeugte.

Zwei Auszeichnungen darf die Ammerländer mit ihrer „Womobil-Versicherung“ nun ihr Eigen nennen, die Helvetia mit ihren beiden Produkten „Clever Protect GF“ und „Clever Protect BU“ sowie die Nürnberger mit ihrer „BU 4 Future“. Die Hallesche errang mit ihrer „bKV-FEELcare“ und „Hi.Germany“ jeweils eine Prämierung.

An die SDK Gesundwerker mit „Zahn Budget und Ambulant Budget“, an Canada Life mit „Schwere Krankheiten Vorsorge“ und an Ideal mit „Ideal Universal Life“ ging je eine Prämierung.

Der Jury des Innovationspreises der Assekuranz gehören an:

  • Jürgen Evers, Inhaber der Kanzlei Evers – Rechtsanwälte für Vertriebsrecht
  • Stefanie Hüthig, Chefredakteurin Versicherungsmagazin
  • Carlos Reiss, Chef von Asuro und Inhaber von Hoesch & Partner
  • Pascal Schiffels, Geschäftsführer von Morgen & Morgen
  • Heinrich R. Schradin, Professor der Versicherungslehre an der Universität Köln.
Mehr zum Thema