Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender

Themen-Experte
Neue Perspektiven

Themen-Experte
Neue Perspektiven

Gaming-Branche So spielen Anleger auf Sieg

Seite 2 / 3

Grand Theft Auto? Grand Theft Marktanteile!

Ein anderes Zeichen der Zeit ist, dass die beliebtesten Videospiele deutlich mehr Einnahmen erzielen als erfolgreiche Blockbuster. Anfang dieses Jahres avancierte das Videospiel Grand Theft Auto 5 (kurz GTA 5) zum umsatzstärksten Unterhaltungsprodukt aller Zeiten. Von GTA 5, das fast jedes Jahr zu den meistverkauften Titeln gehört, wurden seit seiner Einführung im Jahr 2013 mehr als 90 Millionen Exemplare verkauft und damit ein Umsatz von rund 6 Milliarden US-Dollar eingespielt.

Im Gegensatz dazu konnte der Film mit den höchsten Einnahmen aller Zeiten (Avengers: Endgame) seit seiner Veröffentlichung im April 2019 weltweit rund 2,79 Milliarden US-Dollar einspielen. Zuvor hielt der Film Avatar aus dem Jahr 2009 diesen Rekord – mit geringfügig niedrigeren 2,78 Milliarden US-Dollar.

„Was mich an Videospielen im Gegensatz zu Filmen fasziniert, ist die hohe Interaktivität der Inhalte“, sagt Nathan Meyer. „Spieler können aktiv den Verlauf des Inhalts steuern. Das macht Videospiele zu einer Erfahrung, in die die Spieler viel tiefer eintauchen können, als nur passiv einen Film anzusehen.

Branchenführer zwischen Tokio und Kalifornien

Die Spielebranche ist global aufgestellt, die Hauptakteure finden sich in den USA, Europa und Asien. Dazu gehören etwa der US-amerikanische Microsoft-Konzern, der Elektronikriese Sony aus Japan sowie die US-amerikanischen Spieleentwickler und -herausgeber Activision, Electronic Arts und Take-Two Interactive. Einige, wie das japanische Unternehmen Nintendo, sind sogar in beiden Bereichen tätig, produzieren Konsolen und entwickeln Spiele.

nach oben