Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

Geiselprozess um Finanzberater: Haftstrafen für die Rentner-Gang

//
Das Landgericht Traunstein hat heute Haftstrafen gegen vier Rentner aus Oberbayern verhängt. Die Senioren hatten im Sommer vergangenen Jahres ihren Finanzberater im Kofferraum eines Wagens entführt und tagelang im Keller eines Einfamilienhauses am Chiemsee eingesperrt. 

Der 74-jährige Haupttäter muss für sechs Jahre hinter Gitter. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass er den 57-jährigen Vermögensberater entführte und tagelang im Keller seines Hauses gefangen hielt. Sein 61-jähriger Komplize muss wegen Freiheitsberaubung vier Jahre ins Gefängnis.

Die beiden Ehefrauen (80, 64) wurden wegen Freiheitsberaubung zu 18 und 21 Monaten auf Bewährung verurteilt. Gegen den fünften Angeklagten konnte wegen Krankheit kein Urteil gesprochen werden.

Der Berater hatte mit hohen Geldsummen seiner späteren Entführer Anlagen im Ausland getätigt. 2,4 Millionen Euro Verlust wollten die Entführer von ihm ersetzt haben.

Mehr zum Thema
Geiselprozess um Finanzberater: Zweiter Rentner gesteht Rentner-Gang entführt Anlageberater