Foto: Fotolia

Foto: Fotolia

Großinvestoren mögen Wohnimmobilien

//
Wohnimmobilien bleiben im Fokus deutscher institutioneller Investoren wie Versicherungen und Pensionskassen. Sie möchten Wohnimmobilien in ihren Portfolios tendenziell eher übergewichten, ergab eine Umfrage von Feri Eurorating.

Das Interesse an Büroimmobilien ist dagegen derzeit eher verhalten. Bei Wohninvestments konzentrieren sich Investoren aber nicht ausschließlich auf Deutschland. 23 Prozent der gefragten Investoren würden zwar in Deutschland investieren, 19 Prozent jedoch in Frankreich, 19 Prozent in Skandinavien und 13 Prozent in Zentraleuropa. Immerhin 13 Prozent würden in Asien investieren.

Entsprechend hoch sind die derzeitigen Investitionssummen: Zusammengenommen haben 28 aufgelegte geschlossene Wohnimmobilienfonds für institutionelle und private Anleger 1,5 Milliarden Euro investiert. Weitere 6,7 Milliarden Euro sind geplant. Das potenzielle Investitionsvolumen beträgt somit mehr als das vierfache der bereits getätigten Investitionen und mehr als das Doppelte des für 2009 zu erwartenden Gesamtumsatzes. Von den geplanten Investitionen der institutionellen Investoren sind alleine 2,7 Milliarden Euro und somit 40 Prozent für Deutschland vorgesehen und rund 3,6 Milliarden Euro (rund 55 Prozent) für Europa. 353 Millionen Euro und damit rund fünf Prozent stammen von Fonds für Privatanleger.

DER FONDS

DER FONDS aktuelle Ausgabe
Aktuelle Ausgabe

Interview: AGI-Manager über die weiteren Aussichten der Börse Bangkok

Crashtest: Die besten Fonds für globale Value-Aktien

>> kostenlos abonnieren

>> aktuelle Ausgabe (PDF)

Unter den Top 5 der europäischen Wohnungsmärkte befinden sich allein drei deutsche Metropolen. Gemessen am Transaktionsvolumen von Anfang 2009 bis zum 3. Quartal liegt London mit 489 Millionen Euro an der Spitze, gefolgt von Berlin mit 284 Millionen Euro. Es folgen Stockholm mit 175 Millionen Euro und auf Rang vier sowie fünf München (157 Millionen Euro) und Hamburg (154 Millionen Euro).

Mehr zum Thema Investitionen in Wohnimmobilien erfahren Sie in der kommenden Ausgabe von DAS INVESTMENT, die am 19. November am Kiosk liegt.

Mehr zum Thema
Deutsche haben mehr Lust auf BaufinanzierungImmobilien-Studie: Such-Spaß im Internet