Hahn-Gruppe setzt Pluswertfonds-Reihe fort

//
158 – so viele geschlossene Fonds aus der Pluswertfonds-Serie der Hahn-Gruppe gab es bisher. Jetzt bringt der Initiator aus Bergisch Gladbach den Pluswertfonds 159 an den Markt. Investmentobjekt ist ein Fachmarktzentrum in Innenstadtnähe von Kamp-Lintfort (Umkreis von Duisburg), das im Sommer 2012 fertig werden soll.
 
Hauptmieter ist der Warenhausbetreiber Kaufland. Dessen Mietvertrag hat eine Laufzeit von 20 Jahren und beinhaltet zusätzlich eine Betreiberverpflichtung. Weitere Mieter, mit einer Vertragslaufzeit von mindestens zehn Jahren, sind die Handelsunternehmen Expert, Rossmann und Depot. Damit sei das Objekt schon vor Fertigstellung fast zu 100 Prozent vermietet. Alle Mietverträge sind an die Inflation gekoppelt.

Das Gesamtinvestitionsvolumen des Fonds beträgt rund 27 Millionen Euro, wovon die Hahn-Gruppe 11 Millionen Euro Eigenkapital platzieren will. Die Zinsen für die Kredite sind für zehn Jahre festgeschrieben.

Anleger können sich ab 20.000 Euro zuzüglich 5 Prozent Agio beteiligen. Dafür sollen sie Ausschüttungen von jährlich 6 Prozent bekommen, die quartalsweise ausgezahlt werden. Die Fondslaufzeit beträgt mindestens zehn Jahre.

Mehr zum Thema
Immobilienmarkt Deutschland: „Der Trend geht zu kleineren Städten“Geschlossener Fonds des Monats: Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 02LHI mit neuem Einzelhandelsfonds