Harcourt startet neuen Optionsprämien-Fonds

Die Vontobel-Asset-Management-Boutique Harcourt legt mit dem Vontobel Fund Pure Premium Strategy (WKN: A1W5TQ) einen weiteren alternativen Fonds auf. Mit diesem erweitert Harcourt die neue Reihe „Research-Driven Strategies“, der schon der Pure Momentum und der Pure Dividend Strategy angehören.

Martin Tschunko managt den Neuzugang und zielt mit ihm auf Optionsprämien verschiedener Anlageklassen ab. Die kassiert er, indem er Kauf- oder Verkaufs-Optionen an andere Marktteilnehmer verkauft (Short-Call- oder Short-Put-Positionen). Damit geht er Verpflichtungen ein, bekommt aber auch sofort die Optionsprämie, die auf jeden Fall im Fondsvermögen landet. Durch weitere Derivate, also Futures, will er zusätzlich das Marktpreisrisiko senken.

Tschunko soll mit dem Fonds eine risikobereinigte Rendite von 3 bis 5 Prozent über dem US-Dollar-Dreimonats-Libor erreichen.

Privatanleger müssen für ihre Anteilsklasse 1,5 Prozent Verwaltungsgebühr im Jahr zahlen, für institutionelle Anleger liegt die Gebühr bei 0,75 Prozent.

Mehr zum Thema
Harcourt baut Alternative-Investment-Team aus Stühlerücken bei Harcourt Hedge-Fonds für alle