Das Fondsobjekt des 14. INP Deutsche Pflege Worms

Das Fondsobjekt des 14. INP Deutsche Pflege Worms

INP bringt Sozialimmobilienfonds

//
Der Initiator INP Holding bringt den geschlossenen Immobilienfonds INP Deutsche Pflege Worms in den Vertrieb. Fondsobjekt ist eine neu errichtete Pflegeimmobilie im Zentrum der Stadt Worms (Rheinland-Pfalz). INP konnte diese nach eigenen Angaben zum 12,9-fachen der Jahresmiete kaufen.

Betreiberin des Altenpflegeheims wird die Casa Rehe Altenpflegeheim GmbH, ein Unternehmen der Casa Reha Gruppe. Als Nebenmieter werden auch ein Rewe Lebensmittelmarkt, eine Geschäftsstelle der Sparkasse Worms-Alzey-Ried und eine Apotheke der Kette Doc Morris in die Immobilie einziehen. Mit allen Mietern gibt es langfristige, an die offizielle Inflation gekoppelte Mietverträge.

Das Gesamtinvestitionsvolumen soll rund 22 Millionen Euro betragen, wovon INP gut 10 Millionen Euro als Eigenkapital platzieren will. Anleger können sich an der Sozialimmobilie ab 10.000 Euro zuzüglich 5 Prozent Agio beteiligen. Dafür sollen sie jährlich eine Ausschüttung von 6,5 Prozent bekommen, die monatlich gestückelt ausgezahlt werden soll. Insgesamt sollen sie über die Fondslaufzeit von 15 Jahren eine Gesamtauszahlung von zirka 216 Prozent erhalten. Die Weichkostenquote des Fonds beträgt knapp 17 Prozent.

Mehr zum Thema
KGAL: Auszeit beim Frankreichfonds ist vorbei
Immobilienmarkt: Deutschland trotzt Euro-Krise
Seniorenheime als Immobilienanlage
nach oben