Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)

Käufer gesucht

Royal Bank of Scotland will ihr Fondsgeschäft verkaufen

//

Die Royal Bank of Scotland (RBS) will ihr Fondsgeschäft in Luxemburg verkaufen, meldet Reuters. Damit will die staatlich gestützte Großbank aus Edinburg sich weiter gesundschrumpfen und sich auf ihr Kerngeschäft in Großbritannien konzentrieren. Ende 2014 verwaltete die RBS mit ihrem Fondsgeschäft in Luxemburg rund 28,5 Milliarden Euro.

Bereits im Februar war bekannt geworden, dass die Bank ihre weltweite Präsenz runterfahren und nur noch in 13 Ländern tätig sein will.

Mehr zum Thema
KPMG
Ertragskraft britischer Banken weiter unter Krisen-Niveau
Weniger Finanzdienstleiser in London
Britischer Finanzsektor baut Personal ab
nach oben