Kienbaum-Studie

10 Erfolgsfaktoren bei der Digitalisierung

//
Prozesse und Kommunikation digital abzuwickeln ist das Gebot der Stunde. Finanzdienstleister und die Versicherungsbranche müssen mitziehen und alle Chancen nutzen, um auch weiterhin im Wettbewerb bestehen zu können, heißt es immer wieder.

Was allerdings noch vor dem Kauf einer vermeintlich Wunder vollbringenden Beratungsapp oder eines neuen Kommunikationsdienstes an erster Stelle im Unternehmen geschehen sollte, hat eine Studie der Beratungsfirma Kienbaum ermittelt. Denn: Nicht nur das Vorhandensein der neuesten Technik, auch der zugrundeliegende Geist zählt.

Die Kienbaum-Studie aus dem Bereich Change Management hat festgestellt: Mangelnde Agilität, also die Fähigkeit, Veränderungen schnell und flexibel zu erkennen und zu bewältigen, ist in Unternehmen eine große Innovationsbremse. In „Agility – überlebensnotwendig für Unternehmen in unsicheren und dynamischen Zeiten“ stellt Kienbaum einen 10-Punkte-Plan vor. Dieser soll Unternehmen im digitalen Zeitalter helfen, sich an allgegenwärtigen Wandel anzupassen. Die Kienbaum-Autoren raten:
  1. Mit gutem Beispiel vorangehen: Das Management muss die Kultur der offenen und flexiblen Herangehensweise an Veränderungen seinen Mitarbeitern vorleben.
  2. Eine Kultur des ständigen Lernens im Unternehmen etablieren: Es sollten Zeit und Ressourcen eingesetzt werden, um die kontinuierliche Weiterentwicklung der Mitarbeiter zu fördern – ohne Angst vor Misserfolgen.
  3. Schnell Entschlüsse fassen und sie zügig umsetzen: Das Management sollte entscheidungsfreudig agieren und unterschiedliche Lösungen für mögliche Probleme schon vorab in der Tasche haben.
  4. Sich ganz auf Markt und Kunden fokussieren: Aktiv die eigenen Strategien weiterentwickeln, dabei Kompetenzen pflegen und die eigene Marke weiterentwickeln.
  5. Auf das Know-how der Mitarbeiter setzen: Im eigenen Unternehmen ist oft bereits viel Kompetenz vorhanden, die gilt es zu nutzen.
  6. Eigenverantwortliches Handeln fördern: Eine Kultur des Vertrauens ermuntert Mitarbeiter, eigene kreative Lösungen für Probleme zu finden.
  7. Offen sein für neue Impulse: Unter den Mitarbeitern eine Kultur der Aufgeschlossenheit gegenüber Veränderungen fördern.
  8. Kurze Entscheidungswege etablieren: Voraussetzung ist eine durchlässige Hierarchie mit kurzen, schnellen Informationswegen.
  9. Exzellente Personalarbeit leisten: Effizient neue Mitarbeiter gewinnen, sie fördern und Erfolg angemessen belohnen.
  10. Neue Technologien zur Kommunikation und Zusammenarbeit fördern: Social Media, Cloud Computing und Co. bieten Unternehmen viel Potenzial, Prozesse zu vereinfachen und zu beschleunigen. Die Chance sollte ergriffen werden.

Mehr zum Thema