Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

Nachhaltige Fonds: Zahl steigt, Volumen sinkt

//
Nach Angaben des Sustainable Business Institute (SBI) waren Ende 2008 insgesamt 274 ökologisch und sozial korrekte Fonds in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Das nachhaltig verwaltete Vermögen schrumpfte allerdings um 38 Prozent auf 21 Milliarden Euro. Grund dafür war vor allem die schlechte Performance. Auch die nachhaltigen Produkte können sich von der Panik-Mechanik an den Börsen nicht abkoppeln. Laut SBI lag die Performance der nachhaltigen Aktienfonds im vergangenen Jahr zwischen minus 4,08 und minus 79,66 Prozent. Die große Spanne ist einfach zu erklären: Schließlich zählen sowohl breit aufgestellte internationale Fonds als auch spezialisierte Technologie-, Themen- und Regionenfonds zu dieser Kategorie. Anders als bei den Aktienfonds, gab es bei den Rentenfonds auch Gewinner: Sie erzielten zwischen plus 10,97 und minus 25,12 Prozent, heißt es vom SBI. Nachhaltige Mischfonds lieferten zwischen minus 1,7 und minus 43,46 Prozent, Dachfonds zwischen minus 11,34 und minus 45 Prozent, so das SBI. Welche Fonds die jeweilige Spitzenleistung erbracht haben, möchte das SBI „angesichts der Aufregungen am Kapitalmarkt“ nicht bekanntgeben. „Wir wollen nicht den Wettbewerb beeinflussen.“


Mehr zum Thema
Anständige Rendite Ab ins Grüne