Produkt-Check Risiko-LV-Tarif mit Baukasten

Seite 2 / 3

Einziger Nachteil: Es ist keine Ja-Antwort erlaubt. Wird hier eine Frage mit Ja beantwortet, werden die normalen Antragsfragen fällig.

Individuelle Prüfung

Sollten vereinfachte Gesundheitsfragen nicht infrage kommen, so muss der Kunde seine Gesundheitshistorie sauber aufbereiten – analog zur Berufsunfähigkeitsversicherung. Da die Risikolebensversicherung aber ein Massengeschäft darstellt, bei dem der Preis eine große Rolle spielt, sind die Gesellschaften meist nicht wirklich an einer individuellen Prüfung im Zuge einer anonymen Risikovoranfrage interessiert. Anders Delta Direkt, deren Mitarbeiter sich für unsere Fälle bisher immer viel Zeit genommen haben.

Bonusfaktoren senken Kosten

Des Weiteren gibt es bei Delta Direkt interessante Bonusfaktoren, welche den Beitrag verringern. So gewährt die Gesellschaft Beitragsermäßigungen für Nichtraucher. Dabei kommen Kunden, die seit mindestens zehn Jahren nicht (mehr) geraucht haben, besonders günstig weg.

Auch Akademiker und Menschen mit einem gesunden Body-Mass-Index (BMI) profitieren von einem günstigeren Tarif. Außerdem gewährt die Gesellschaft einen Kinderbonus – und zwar bereits ab dem ersten Kind im Haushalt. Kommen bei einem Kunden mehrere dieser Faktoren zusammen, kann er sich über einen sehr günstigen Beitrag freuen.

Mehr zum Thema
Für FirmenkundenOttonova startet White-Label-Produkte VersicherungsvertriebWie sich Versicherer und Makler neu erfinden können Anlage per InvestmentpoliceWarum der Versicherungsmantel auch für Berater vorteilhaft ist