Der Traum der eigenen 4 Wände. Wohn-Riester<br>ist bei Sparern am beliebtesten.<br>Foto: fastduck / photocase.com

Der Traum der eigenen 4 Wände. Wohn-Riester
ist bei Sparern am beliebtesten.
Foto: fastduck / photocase.com

Riester-Rente: Fast 14 Millionen Verträge

Rund 222.000 Bundesbürger schlossen in den drei Monaten zwischen April und Juni dieses Jahres einen neuen Riester-Vertrag ab. Das teilte das Bundesarbeitsministerium mit. Damit hat sich die Zahl der Riester-Sparer auf 13,85 Millionen erhöht.

Am beliebtesten sei dabei nach wie vor die staatlich bezuschusste Eigenheimrente, so das Ministerium weiter. Die als Wohn-Riester bezeichnete Variante, bei der mit staatlicher Förderung Immobilien für die Altersvorsorge gekauft oder gebaut werden können, habe prozentual den stärksten Zuwachs verzeichnet. Die Zahl der Wohn-Riesteraner stieg von 261.000 im ersten Quartal auf 345.000 an (siehe Tabelle).

Der Bestand an Riester-Verträgen - Tabelle vergrößern

Auch riestergeförderte Sparpläne mit Investmentfonds waren gefragt. Nach Angaben des BVI Bundesverband Investment und Asset Management wurden in den Monaten April bis Juni 30.000 neue Verträge abgeschlossen. Deren Gesamtzahl liegt nun bei exakt 2.708.198.

Für Riester-Banksparpläne entschieden sich von April bis Juni 18.000 Sparer. Der Bestand kletterte damit auf 672.000 Verträge.

Nach wie vor unangefochten an der Spitze der Riester-Anbieter sind Versicherungen. Hier erhöhte sich die Zahl der Riester-Versicherungen von rund 10,04 Millionen auf 10,13 Millionen.

Mehr zum Thema
Private Krankenversicherung (PKV)Beiträge im PKV-Standardtarif steigen ab 1. Juli Private AltersvorsorgeLebenslange Rente oder Lebensversicherung auszahlen lassen? BetriebsschließungsversicherungGastronom im hohen Norden bleibt auf Ertragsausfall sitzen