Newsletter
anmelden
Magazin als PDF
LinkedIn Das Investment Instagram Das Investment Facebook Das Investment Xing Das Investment Twitter Das Investment
Suche

Zur Bundestagswahl So sehen Finanzexperten die FDP-Aktienrente

Tillmann Lang, Geschäftsführer von Inyova

Tillmann Lang, Geschäftsführer von Inyova

Welchen Einfluss kann eine solche Aktienrente auf die Anlage-Kultur in Deutschland nehmen?
Für viele Menschen in Deutschland sind Aktienanlagen sehr geeignet. Eine gesetzliche Aktienrente könnte dazu beitragen, den Menschen Aktienanlagen generell näherzubringen. Wenn mehr Menschen in Aktien anlegen, kann das die Vorsorgesituation stark verbessern, sofern die Anlagen Risiko-optimiert und mit Nachhaltigkeitsfokus verwaltet werden.

Kann eine Aktienrente die makroökonomischen Rahmenbedingungen beeinflussen?

Eine Aktienrente könnte, wenn sie gut gestaltet ist, die Vorsorgesituation vieler Menschen stark verbessern. Wenn dadurch der Druck auf das Rentensystem und die Menschen kleiner wird, hilft das der Wirtschaft. Die Erfahrungen aus Ländern wie den USA, wo rund ein Drittel der Arbeitnehmer*innen über eine sogenannte 401k-Aktienrente verfügen, oder aus Schweden und Norwegen, wo solche Modelle zum Standard für alle Arbeitnehmenden gehören, zeigen das Potenzial.

Bei Inyova haben wir das Ziel, Millionen von Menschen zu Impact-Investoren zu machen – vor allem, weil wir daran glauben, dass es Kleinanleger braucht, um eine möglichst große Wirkung zu erzielen. Wenn es durch die Aktienrendite deutlich mehr Kleinanleger gibt und diese auch noch in Unternehmen investieren, die einen positiven Beitrag zur Gesellschaft beitragen, indem sie etwa erneuerbare Energien fördern, dann glauben wir definitiv, dass es einen großen Impact haben kann.

Welche Auswirkungen erwarten Sie speziell für Ihren Vertrieb?

Inyova setzt stark auf Aktienanlagen. Fast drei Viertel unserer Kunden sind Erstanleger. Wir sind heute also schon als Vorreiter dabei, Menschen zu Anlegern in Aktien zu machen. Eine gesetzliche Aktienrendite könnte diese Bewegung noch beschleunigen.

Wie sollten Anleger Aktien als Baustein für ihre Altersvorsorge verwenden? Und welche Bausteine gehören ebenfalls dazu?

Für langfristig orientierte Anleger sind Aktien ein hervorragender Baustein. Sie haben eine hohe Renditeerwartung und das Risiko ist langfristig beherrschbar. In Inyova Portfolios spielen Aktien daher die Kernrolle.

Wichtig ist aber, dass man diversifiziert investiert und auch darauf schaut, in welche Unternehmen man investiert. Nachhaltigkeit ist bei Aktienanlagen ein Kernthema, denn Nachhaltigkeitsrisiken sind zugleich Finanzrisiken. Wer für die Zukunft investiert, möchte in der Zukunft ja auch in einer lebenswerten Welt in Rente gehen und diese zudem für seine Kinder und Enkel erhalten.

Neu in der Mediathek
nach oben