Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender
Zusammenkunft von IT-Experten im Sillicon Valley: Die Weltwirtschaft befindet sich in einer Phase beispielloser Innovationen. | © Getty Images

Tech-Aktien

Drei Leitsätze für Anlagen in innovative Unternehmen

2020 steht vor der Tür. Wachstumsorientierte Anleger fragen immer häufiger, ob es immer noch ein guter Zeitpunkt ist, um in innovative Unternehmen zu investieren. In vielen Fällen scheinen diese Anleger zu bezweifeln, dass sich diese Unternehmen in den nächsten zehn Jahren genau so gut entwickeln können wie es in den vergangenen zehn Jahren der Fall war.

Eine verständliche Sorge, wenn man berücksichtigt, dass einige dieser Unternehmen so stark gewachsen sind, dass sie auf Basis ihrer Marktkapitalisierung inzwischen zu den größten Konzernen der Welt gehören. In vielen Fällen sind diese Großunternehmen allseits bekannt und zählen zu den Firmen, die die höchste Aufmerksamkeit sowohl der Medien als auch der Aktienanalysten auf sich ziehen. Dementsprechend werden ihre Bewertungen in der Regel kritisch hinterfragt – insbesondere in Zeiten, in denen sich das weltweite Wachstum abkühlt.

Die Märkte bewerten Innovationen häufig falsch

Der Blick auf die globale Investmentlandschaft zeigt: Innovationen gewinnen stärker an Fahrt als jemals zuvor. Unser Ziel ist es, in innovative Unternehmen zu investieren, die eine Vision verfolgen, die es ihnen ermöglicht, das Tempo und das Ausmaß laufender Veränderungen zu bewältigen und nachhaltiges Wachstum zu erzielen.

Wir konzentrieren uns auf Unternehmen mit erstklassigem Management, starken Geschäftsmodellen und Engagements in langfristigen Wachstumstrends. Unseres Erachtens handelt es sich hierbei in einigen Fällen um Generationsunternehmen, die das Potenzial haben, bis 2030 und darüber hinaus schneller zu wachsen als das globale Bruttoinlandsprodukt.

Seit 1968 entwickeln und optimieren wir einen Prozess für Investitionen in innovative Unternehmen. Dabei orientieren wir uns an den folgenden drei Leitsätzen.

1. Innovationen ermöglichen langfristige Vermögensbildung

Innovation ist in unseren Augen der wichtigste Impulsgeber für die Wertschöpfung in der globalen Wirtschaft. Unseres Erachtens befinden wir uns inmitten einer Phase beispielloser Innovation. Neue Technologien, neue Prozesse und neue Kommunikationswege verändern die Art und Weise, wie wir einkaufen, kommunizieren, reisen, Technologie erleben und unser Leben leben.

Die heutige Lage der Weltwirtschaft erinnert uns an eine Phase der US-Wirtschaft gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Damals beflügelten die technische Nutzung des elektrischen Stroms und die Erfindung des Telegramms, der Fotografie und des Verbrennungsmotors branchenübergreifendes Wachstum.

Wir sind der Ansicht, dass wir uns derzeit in einer Phase beispielloser Innovation befinden, die bisweilen auch als die vierte industrielle Revolution bezeichnet wird. Uns begeistern insbesondere die Wachstumsaussichten fünf technologiegetriebener Themen, die sich am Markt herauskristallisieren:

  • Globaler E-Commerce
  • Durchbrüche in der Gentechnik
  • Intelligente Maschinen
  • Neue Finanzmodelle
  • Exponenzielle Daten

Unter diesen Themen sehen wir derzeit das größte Potenzial bei Durchbrüchen in der Gentechnik beziehungsweise bei der Sequenzierung von Genen. Die Kosten für die Gensequenzierung (die Abbildung von DNA für diagnostische und kurative Zwecke) sind den vergangenen Jahren rapide gesunken. Besonders interessant erscheinen uns Unternehmen in den Bereichen Diagnostik, Genbearbeitung und Gen-Silencing, die von dieser Dynamik profitieren dürften.

nach oben